Der Weg zum Motorrad Führerschein

Kategorie A, A1, beschränkt oder doch offen? War’s jetzt 25 oder 35 Kilowatt – und überhaupt, was bedeutet das alles? Welchen Kurs muss ich machen, um die Motorradprüfung zu bestehen? Don’t worry, so kompliziert ist das gar nicht. Step by step durch die Fahrschule und zum Führerschein, wir zeigen euch wie’s geht.

Vorbereitung 

Wenn du noch nicht im Besitz eines Auto- oder Rollerführerscheins bist, musst du einige Kurse zu Vorbereitung absolvieren, bevor du die Motorradprüfung in Angriff nehmen kannst. Dazu gehören der Nothelferkurs, die Theorieprüfung sowie der Verkehrskundeunterricht (VKU). Wenn das alles erledigt ist, kannst du beim Strassenverkehrsamt deines Kantons den Lernfahrausweis deiner Wunschkategorie beantragen (A1, A2 oder A). Sobald du den Lernfahrausweis erhalten hast, musst du innerhalb der ersten 4 Monate die drei obligatorischen Grundkurse absolvieren. 

 

Der Lernfahrausweis

Der Lernfahrausweis kannst du bei deinem zuständigen Strassenverkehrsamt beantragen. Dazu füllst du das passende Formular zur Beantragung des Fahrausweises aus (findest du meistens auf der Website des Amtes), und sendest es gemeinsam mit den erforderlichen Unterlagen, dem Sehtest (kannst du bei den meisten Optikern machen) und ein aktuelles Passfoto ein. Voraussetzungen für die Beantragung des Lernfahrausweises sind folgende: 

  • Nothelferkurs 
  • Verkehrskundeunterricht (VKU)
  • Bestandene Theorieprüfung 

Der Lernfahrausweis ist während 16 Monaten gültig. Innert den ersten 4 Monaten müssen die 3 Grundkurse (12 Unterrichtsstunden) besucht werden. Sollte diese Frist verpasst werden, verfällt der Lernfahrausweis. 

Es ist möglich, den Lernfahrausweis einmal zu verlängern. Solltest du nach den ersten 16 Monaten nicht die praktische Prüfung absolvieren, ist es sehr ratsam, sich zumindest den A1 im Führerausweis eintragen zu lassen. Die Verlängerung des Lernfahrausweises erfolgt erneut über das Strassenverkehrsamt. Der Ausweis verlängert sich wieder um 16 Monate. Die besuchten Grundkurse 1-3 verfallen, jedoch musst du nur noch 6 Unterrichtsstunden des Kurses besuchen anstatt 12. 

ACHTUNG: Sollte der Lernfahrausweis bereits einmal verlängert und die praktische Prüfung nicht erfolgreich absolviert worden sein, gilt eine Sperrfrist von 2 Jahren. Nach dieser beginnt das Spiel von vorn und der Lernfahrausweis darf erneut beantragt werden. Im Weiteren ist es nicht möglich, die Laufzeit des Lernfahrausweises zu pausieren. 


Motorrad Grundkurs

Lernfahrausweis in der Tasche? Dann bist du bereit für die Grundkurse. 

Im Grundkurs 1 lernst du die Basics wie richtiges Bremsen, Manövrieren und Kuppeln, zudem gehört natürlich ein kleiner Theorieteil dazu. Hast du diesen Teil erfolgreich absolviert, bist du bereit für den Grundkurs 2. Hier wird unter anderem das Wissen zu Fahren am Berg, Fahren zu zweit und Geschwindigkeitsgestaltung vermittelt. Hast du diese beiden Kurse absolviert, bist du im Besitz des Führerscheins A1 und darfst bereits Motorräder bis 125ccm (11kW) ohne „L“ fahren. Du möchtest höher hinaus? In dem Fall benötigst du zusätzlich den Grundkurs 3, mit welchem du dich voll auf deine Kurventechnik konzentrierst. Hast du auch diese zwei Kursteile erfolgreich abgeschlossen, bist du nur noch eine kleine Prüfung vom Führerausweis entfernt.

Mehr zu den Grundkursen erfährst du hier.


Motorradprüfung

Wenn du alle Theorie- und Grundkurse gemacht hast, steht nur noch die Prüfung an. Diese besteht aus zwei Teilen: einem Manöverteil und einem praktischen Teil, bei dem das Fahren auf der Strasse beurteilt wird. Je nach Kanton ist es unterschiedlich, ob der Experte bei dir auf dem Motorrad als Sozius mitfährt, oder dir mit seinem eigenen Motorrad folgt. Hast du dich aber gut auf die Prüfung vorbereitet, bereits einige Kilometer gemacht und ausreichend Fahrpraxis gesammelt, so solltes du dir keine Sorgen machen.

Hier erfährst du mehr zum Thema Theorie- und Motorradprüfung.


Überblick der Motorradprüfungen in der Schweiz 

Grundvoraussetzungen

VKU (Verkehrskundekurs, 8 Stunden)
Nothelferausweis
bestandene Theorieprüfung
 

50ccm (A1)

mind. 16 Jahre
Grundkurs 1+2
 

125ccm (A1)

mind. 18 Jahre
Grundkurs 1+2

bis 35kW (A-beschränkt)

mind. 18 Jahre
Grundkurs 1+2+3
praktische Prüfung
 

offen (A-unbeschränkt)

mind. 25 Jahre oder nach 2 Jahren A-beschränkt
Grundkurs 1+2+3
praktische Prüfung

 

 


Auch spannend für dich

Rideouts und andere Events

Melde dich für unsere Events an im neuen Eventkalender!

Werde Teil von GOB

Werde Teil unserer Community von über 16'000 Mitgliedern!

Willst du anfangen mit Motorradfahren?

Ride hard und bleib dabei sicher mit unseren Tipps!