Die Theorie- und Motorradprüfung 

Bist du bereits im Besitz eines Mofa- oder Autoführerschein? Dann hast du die Theorieprüfung bereits in der Tasche und musst sie nicht nochmal wiederholen. Für alle Fahranfänger gilt ansonsten: Theorieprüfung ist Pflicht. Diese gilt zusammen mit einem obligatorischen Sehtest als Voraussetzung, um den Lernfahrausweis zu beantragen. Nach dessen Ausstellung hast du vier Monate Zeit um die Grundkurse zu besuchen, und danach weitere 12 Monate um die praktische Prüfung zu absolvieren.

Theorieprüfung

Um einen Lernfahrausweis zu beantragen, musst du im Besitz einer Theorieprüfung sein. Diese darf maximal ein Monat vor dem Erreichen des Mindestalters absolviert werden und ist nach erfolgreichen Bestehen für zwei Jahre gültig. Besitzt du bereits ein Ausweis der Kategorie A1 oder B, musst du keine erneute Theorieprüfung absolvieren. 

Bei der Theorieprüfung beantwortest du Fragen zu den Strassenverkehrsregeln und zu den allgemeinen Verkehrsvorschriften. Zur Vorbereitung der Prüfung kannst du online Lernmaterial beantragen und üben. Wenn du dich mit den Lernunterlagen früh genung auseinandersetzt, sollte das Bestehen der Theorieprüfung kein Problem sein. 

Die Anmeldung für die Theorieprüfung wird über das Strassenverkehrsamt vorgenommen. Zudem findest du online einige Demoprüfungen. Z.B. hier auf der Webseite des Strassenverkehrsamts Albisgüetli. 

 

Praktische Motorradprüfung

Die praktische Motorradprüfung wird - wie bei der Autoprüfung - bei einem Strassenverkehrsamt abgenommen. Eine korrekte Sicherheitsausrüstung sowie ein geeignetes Motorfahrzeug sind Voraussetzung um an die Prüfung zugelassen zu werden. Der Experte sitzt bei der Prüfung bei dir als Sozius auf dem Motorrad.

ACHTUNG: Die praktische Prüfung kann nur während der Saison absolviert werden. Ab November bis März werden aus Sicherheitsgründen keine praktischen Prüfungen angeboten. Es ist empfehlenswert, sich vorzeitig für die Prüfung anzumelden. Der Termin kann notfalls beim zuständigen Strassenverkehrsamt online verschoben werden.

 

Nach der Prüfung

Anders als bei der Autoprüfung, existieren nach bestandener Motorradprüfung keine weiteren Pflichtkurse, die du noch besuchen musst.  Dies bedeutet jedoch nicht, dass es sich nicht lohnen würde weitere Kurse zu besuchen. Im Gegenteil, der Besuch von Kursen steigert dein Fahrkönnen und verbessert deine Technik. Dies sorgt für erhöhte Sicherheit und Fahrspass. 

Nebst Schräglagen-, Rennstreckentrainings, gibt es auch Kurven-ABS-, Offroad- oder Manövertrainings. Bei grösseren Anbietern findest du dazu auch "Ladies-only"-Angebote.

Interessante Kursvorschläge findest du beispielsweise bei: www.driveswiss.org, http://www.aafahrschule.chwww.assr.ch oder bei der Fahrschule der Motorradlegende Jaques Cornu (www.cornu-moto.ch), wo übrigens auch Frauen als Trainerinnen eingesetzt werden.

 


Auch spannend für dich

Rideouts und andere Events

Melde dich für unsere Events an im neuen Eventkalender!

Werde Teil von GOB

Werde Teil unserer Community von über 16'000 Mitgliedern!

Willst du anfangen mit Motorradfahren?

Ride hard und bleib dabei sicher mit unseren Tipps!